Vergrößern der Bilder durch anklicken

Das Bauprojekt Raiu in Nimoreni

Es ist mir persönlich eine große Freude, feststellen zu dürfen, dass wir aus den uns zugedachten speziellen Spenden, insbesondere aus Gottmadingen, nun in der Lage sind, diese Hütte in einen menschenwürdigen Zustand
versetzen zu können. Behilflich sind uns hierbei wie immer wieder die Firmen STOTMEISTER mit diversen Verputzmaterialien sowie DURAVIT mit der entsprechenden Sanitärkeramik, aber auch Einzelspender.

Neu hinzugekommen und für uns sehr von Bedeutung ist auch das Engagement der Firma HANS GROHE in Schiltach mit phantastischen Sanitärarmaturen, die wir nun in unseren diversen Projekten verwenden können. Die in Moldau erhältlichen Sanitärarmaturen taugen einfach nichts und sind bereits nach kurzer Zeit defekt. Wenn nun noch das restliche Zubehör für die Sanitärarbeiten zur Verfügung wäre, könnten wir sehr viel mehr erreichen.
Es freut mich sehr, dass uns die bereits oben genannten Firmen seit sehr vielen Jahren unterstützen und damit unsere Arbeit am Menschen in diesem Umfang namhaft ermöglichen.

Die ehemalige Bretterbude der Familie Raiu wird dank dieser Hilfe und des Engagements unseres Mitarbeiters Ion Luchian wieder in ein menschenwürdiges Zuhause umgebaut, wobei alles bis auf die Grundfesten abgerissen werden musste. Erfreulich ist, dass auch das dortige kleine Bürgermeisteramt sich beteiligt und auf diese Weise ein Kleinprojekt eine sinnvolle Zusammenarbeit erfährt. So macht humanitäre Hilfe Freude!

Anlässlich meines Aufenthaltes im November wurde es sehr kalt und es regnete. Dringend war Eile geboten das Dach fertigzustellen.

Ihr Dirk Hartig

Herr Raiu mit seinen beiden Kindern vor dem Baubeginn.

Hier gehts zum Vorbericht

zurück